1970 geboren in London, aufgewachsen in Stuttgart
1992-99 Hochschule der Künste Berlin, Meisterschülerin
1996/98 Glasgow School of Art

PREISE, STIPENDIEN, FÖRDERUNGEN

2009 Arbeitsstipendium Bildende Kunst des Landes Berlin
2009 SAIR - Sølyst artist in residence, Dänemark
2009 CPH AIR artist in residence, Kopenhagen, Dänemark
2007/09 Workshopstipendien, Künstlerstätte Worpswede
2005 GASAG-Förderpreis
2003 Arbeitsstipendium Künstlerstätte Schloss Bleckede
2002 Arbeitsstipendium Bildende Kunst des Berliner Senats
2001 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
2000 Goldrausch XII, Künstlerinnenförderung, Berlin Senat
1999-2001 Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin

LEHRE

seit 2010 Lehrauftrag für Freies Zeichnen, künstlerische Grundlehre, Universität der Künste Berlin
2015/16 Lehrauftrag für Zeichnung, Künstlerische Grundlagen, Universität Kassel, Fachbereich Architektur
2015 Lehrauftrag Studium Generale, Universität der Künste Berlin
2012 Workshop zur Zeichnung, Kunstakademie Nanjing, VR China
2011/12 Gastprofessur für Malerei und Zeichnung, BTU Cottbus
2008 - 12 Lehrauftrag für Freies Zeichnen Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (FB Architektur)

EINZELAUSSTELLUNGEN

2015
Verschnitt, Espace Surplus LeGrand, Berlin
2013
fast nah genug, Galerie M+R Fricke, Berlin
2010
metes and bounds, Galerie M+R Fricke, Berlin (mit Catherine Bertola)
2009
Ortswechsel, Kunstverein Cuxhaven
2008
passagen, Galerie M+R Fricke, Berlin
2007
Espace Surplus, Berlin (mit Erik Göngrich)
2006
Countdown, Galerie M+R Fricke Berlin (mit Jens Reinert)
2005
Kasseler Kunstverein (mit Wolfgang Kaiser)
ein paar Meilen entfernt, Galerie M+R Fricke Düsseldorf (mit Jens Reinert)
2004
andernorts, Galerie M+R Fricke, Berlin
stars & stripes VIII, Bonner Kunstverein (K)
2003
Kunstbank, Berlin (mit Stella Geppert)
Munro, Galerie M+R Fricke, Düsseldorf
2002
Galerie M+R Fricke, Düsseldorf (mit Lucy Harvey)
Gelände, Galerie M+R Fricke, Berlin
2001
Pauline Kraneis | Zeichnungen, Ausstellung im Kabinett, Stuttgart (K)

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (AUSWAHL)

2016
LINIE, LINE, LINEA, Adam Art Gallery Te Pātaka Toi, Wellington, Neuseeland
2015
spaceliner, Arter, Istanbul
Die Zimmer der Nomaden, Kunstverein Tiergarten / Galerie Nord, Berlin
2014
LINIE, LINE, LINEA, Museu des Arte Leopoldo Gotuzzo, Pelotas, Brasilien
Anonyme Zeichner 2014 - based in Berlin, Pavillon am Milchhof, Berlin
back in town, Kunsthaus Hamburg
2013
LINIE LINE LINEA, Centro de Arte Contemporáneo de Quito, Ecuador and Museo Nacional de Arte, La Paz, Bolivien
objects of my affection, Galerie M+R Fricke Berlin
2012
Landschaft z.B., Galerie M+R Fricke, Berlin
Anonyme Zeichner Crowdfundingparty & Ausstellung, bar babette, Berlin
LINIE LINE LINEA, Museo de Arte del Banco de la República, Bogota, Kolumbien
2011
Künstlerische Produktion, Espace Surplus, Berlin
LINIE LINE LINEA, Museo Nacional de Artes Visuales, Montevideo und Instituto Cultural Cabanas, Guadalajara, Mexiko
Die ornamentale Geste, Künstlerhaus Dortmund
2010
4. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen
LINIE, LINE, LINEA, Zeichnung der Gegenwart, Kunstmuseum Bonn (K)
Selected Artists 2009, Realismusstudio NGBK, Berlin
2009
Zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander. Temporäre Kunsthalle, Berlin
Site-Specific! KunstHaus Potsdam
Obsessions: Contemporary Art from the Lodeveans Collection; The Stamnley & Audrey Burton Gallery, University of Leeds, England
Flyvefisken, SAIR, Jyderup, Dänemark
Anonyme Zeichner Archive Selection 2009, Frühsorge Galerie für Zeichnung, Berlin
2008
Drawing + Architecture, Galérie du Collège Marcel Duchamp, Châteauroux, Frankreich
Passed as present, York Art Gallery, York, England
Diskurs im Grünen, Kunstverein Springhornhof
Anonyme Zeichner Selection, Otterndorf und LINDA, Hamburg
2007
Ghost Notes, Künstlerstätte Worpswede
Review, Galerie M+R Fricke Berlin
The End Begins, Lodevans Collection, London
Ob ich es sehe, Heidelberger Kunstverein
Wittgenstein in New York, Stadthaus Ulm und Neues Rathhaus Bayreuth
2006
Tower/Lights, KunstAllianz1, Treptowers, Berlin (K)
Anonyme Zeichner #1, blütenweiss, Berlin
2005
Wittgenstein in New York, Kupferstichkabinett, Berlin (K)
Trendwände, Kunstraum Düsseldorf
2004
Non Standard Cities, Alter Schlachthof, Berlin (K)
Warten auf das Glück, Galerie M+R Fricke Düsseldorf
2003
Handlungsräume, Halle für Kunst, Lüneburg
hand-drawn maps, Derek Eller Gallery, New York
2002
Above and Beyond I+II, Transit Space, London und Kunstpunkt Berlin
sub urban, loop- Raum für aktuelle Kunst, Berlin
2001
berlin_london `01, ICA, London
Goldrausch XII, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin (K)
2000
StadtKunstProjekte, Wettbewerb, Kunst im öffentlichen Raum, Berlin
Z2000/Satellit, plug-in, Berlin Pavillon, Berlin
Randori, loop- raum für aktuelle kunst, Berlin
die schöne Gärtnerin, Goetheinstitut Lomé, Togo


KINST AM BAU

2014 Wandzeichnung für Simmons&Simmons, München
2012 1. Preis beim eingeladenen Kunst am Bau Wettbewerb für den Neubau Informatik und Rechenzentrum der BTU Cottbus für das Projekt „its like talking to ghosts“ (mit N.Theilgaard)



BIBLIOGRAPHIE (AUSWAHL)

Borsig 33, Künstlerhäuser Worpswede, argobooks 2009
Gelände, Pauline Kraneis, Berlin 2004; mit einem Text von Bettina Steinbrügge
Pauline Kraneis, stars&stripes VIII, Bonner Kunstverein, 2003; mit einem Text von Harald Uhr
Pauline Kraneis: Zeichnungen, Edition Kabinett 10, Stuttgart 2001; Text von Dr. Hanne Loreck
terminals, Hrsg.: Goldrausch Künstlerinnenprojekt, Berlin 2001

Fonds zur guten Aussicht. Kunstfonds: 1980 - 2010; hrsg. von Annelie Pohlen und Stephan Berg; Verlag f. moderne Kunst, 2011
LINIE LINE LINEA, Zeichnung der Gegenwart, Kunstmuseum Bonn; hrsg.: ifa - Institut für Auslandsbeziehungen. Texte: Volker Adolphs, Clemens Krümmel, Harald Uhr. DuMont, 2010
4. Biennale der Zeichnung | innenaussen; Kunstverein Eislingen, 2010; Text: Dr. Günther Baumann
Selected Artists 2010, NGBK, Berlin, 2010
Obsession, Contemporary Art from the Lodeveans Collection, University of Leeds; Text: Layla Bloom
Räume der Zeichnung, Akademie der Künste/Verlag für Moderne Kunst Nürnberg, 2007
Ob ich das sehe, Heidelberger Kunstverein, 2007
Tower/Lights, KunstAllianz1, Berlin, 2006
Wittgenstein in New York, DuMont, Berlin und Köln, 2005
ein+alle 14; Kunstverein u. Kunsthalle. Das Fridericianum Magazin. Kassel Nov. 2005
Non Standard Cities - Künstler über Städte, urban dialogues, Berlin 2004
Sammlungskatalog des Landkreis Lüneburg, in: Gastfreundschaft, Hrsg.: Halle für Kunst Lüneburg eV., Verlag: Revolver - Archiv für aktuelle Kunst, 2004
Auge um Auge, 1997, Hochschule der Künste Berlin


www.galeriefricke.de